TV Hofheim Huskies - Basketball
     
   
TV Hofheim Huskies - NEWS

Tabellen

Damen 1 - Regionalliga
Keine Tabellendaten verfügbar

Herren 1 - Bezirksliga
1. BB Com Frankfurt 0
2. Eintracht Ffm 2 0
3. HTG Bad Homburg 1 0
4. SC Steinberg 1 0
5. Teutonia Hausen 1 0
6. Teutonia Hausen 2 0
7. TG Hanau 1 0
8. TSG Sulzbach 1 0
9. TSV Bonames 1 0
10. TV Hofheim 1 0
Stand: 18.08.2018 06:25

Damen 2 - Kreisliga A
Keine Tabellendaten verfügbar

Herren 2 - Kreisliga B
1. HTG Bad Homburg 2 0
2. MTV Kronberg 3 0
3. SC Riedberg 0
4. SG Hausen/TS. 0
5. TG Schwalbach 0
6. TSG Oberursel 2 0
7. TSG Sulzbach 2 0
8. TV Hofheim 2 0
9. TV Idstein 2 0
Stand: 18.08.2018 06:25

Aufrufe seit 15.01.2015:

537.098



<<<
<<
>>
>>>
08.07.2018
Trainer gesucht!!!

Der TV Hofheim sucht dringend Basketballtrainer für folgenden Teams:

  • mu16-2
  • weibliche Jugend (Co-Trainer)
  • mu18
  • Herren 2

Wer interessiert ist oder jemand kennt, der vielleicht interessiert ist, kontaktiert bitte unseren Trainerwart unter der folgenden email-Adresse: Trainerwart@tvhofheim-basketball.de

Wir freuen uns über jede Idee!


<<<
<<
>>
>>>
04.07.2018
HBV-Nachwuchscamp in Alsfeld

Zum Abschluss der Campserie der Jungen wollen nochmals 44 Spieler des Jahrgangs 2006 ihr Basketballkönnen unter Beweis stellen. Bis Samstag wird ordentlich geschwitzt. Von den Huskies sind aus der mu14 Serafin und aus der u12 Lias und Nico dabei.

Nachwuchscamp in Alsfeld

Nachwuchscamp in Alsfeld


<<<
<<
>>
>>>
03.07.2018
Hofheimer Spieler erhalten Auszeichnungen

Das Leistungscamp des HBV für den Jahrgang 2004 in Alsfeld ist beendet. Hierbei konnten sich die Hofheimer Teilnehmer sehr gut verkaufen. Lucas wurde als MVP geehrt und nahm diesen Preis stolz entgegen. Sein Mitspieler Tom aus der mu16 wurde als "best teammate" ausgezeichnet. Die vier Hofheimer Lucas, Luis, Max und Tom zeigten alle tolle Leistungen. Für den 14er-Kader des Lehrgangs in Mulhouse Anfang September wurden Lucas, Max und Tom nominiert.

Leistungscamp in Alsfeld


<<<
<<
>>
>>>
30.06.2018
Leistungscamp in Alsfeld

Das Projekt TV Hofheim / SG Südhessen ist beim Leistungscamp des Jahrgangs 2004 des HBV bestens vertreten. Aus der mu16 des TV Hofheim sind Lucas, Luis, Max und Tom dabei. Alle vier gehören zum Kader der SG Südhessen und werden dort in der JBBL auf Korbjagd gehen. Auf dem Bild sind Lucas, Luis, Max und Tom sowie die Trainer Amci, Natalie und Rolo zu sehen. Die Jungen bewerben sich um die Nominierung zum erweiterten HBV Kader 2004, der in die Endphase zur Vorbereitung auf das Bundesjugendlager zusteuert.

Leistungscamp in Alsfeld


<<<
<<
>>
>>>
30.06.2018
Hofheimer Teilnehmer beim Leistungscamp

Das Leistungscamp für männliche Spieler des Jahrgangs 2004 ist in Alsfeld gestartet. Zu dem Camp wurden auch drei Huskies eingeladen: Lucas, Luis und Max. Nach dem Camp wird der 14er Kader nominiert, der die nächste Maßnahme in Mulhouse/Frankreich bestreitet.

Leistungscamp in Alsfeld


<<<
<<
>>
>>>
26.06.2018
HBV-Bezirkskadercamp Jahrgang 2005 in Alsfeld

Knapp 40 Spieler starten in die diesjährige Campreihe beim Bezirkskadercamp in der Sportschule in Alsfeld. Dabei geht es für die Jungen darum, sich für den ersten Lehrgang des HBV-Kaders Ende der Herbstferien zu empfehlen. Mit dabei sind von den Huskies Samu und Max, sowie Natalie als Trainerin.

Bezirkskadercamp in Alsfeld

Bezirkskadercamp in Alsfeld


<<<
<<
>>
>>>
21.06.2018
Lucas mit dem HBV auf dem Landesverbandsturnier in Berlin

Der HBV-Kader Jahrgang 2004 befindet sich seit Donnerstag in Berlin, um an einem Landesverbandsturnier teilzunehmen. Mit dabei von den Huskies ist Lucas aus der mu16. Das Turnier startet am Freitag.

Landesverbandsturnier in Berlin


<<<
<<
>>
>>>
15.06.2018
Lucas mit dem DBB in Alsfeld

Lucas absolviert aktuell einen viertägigen Lehrgang des DBB für den Jahrgang 2003 in Alsfeld. Es ist das Regionalcamp des DBB. Hierzu wurde er beim letztjährigen Bundesjugendlager nominiert. Mit dabei sind weitere Spieler des HBV. Nominiert war auch Clement von den Huskies. Leider kann er aufgrund einer Verletzung nicht am Lehrgang teilnehmen. Gute Besserung!

DBB Lehrgang


<<<
<<
>>
>>>
10.06.2018
E1 Kadertrainingstag in Kronberg

Am Sonntag trafen sich die ausgewählten Jungen und Mädchen der vier E1 Kader des Hessischen Basketball Verbandes und spielten ein Turnier drei gegen drei aus. Von den Huskies waren Max (mu14) bei den Jungen und Carlotta, Johanna und Juli (wu14) bei den Mädchen dabei.

e1 Kadertraining

e1 Kadertraining


<<<
<<
>>
>>>
09.06.2018
E2 Kadertrainingstag in Kronberg

In Kronberg fand am heutigen Samstag für die weiblichen und männlichen E2-Kader ein Turnier drei gegen drei statt. Das gemeinsame Veranstaltungsfoto zeigt die knapp 120 Athletinnen und Athleten mit dem verantwortlichen HBV-Trainerteam und den beiden HBV-Landestrainern Chromik und Spissinger.

Mit dabei von den Huskies waren Nico, Jacob, Johannes, Serafin und Lias aus der u12, bzw. mu14, sowie Inga, Chiara, Katharina und Angelina aus der wu14.

e2 Kadertraining

e2 Kadertraining


<<<
<<
>>
>>>
05.06.2018
Jahreshauptversammlung des TV 1860 Hofheim

Am Freitag, dem 8.6.2018, findet um 19:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des TV 1860 Hofheim in der TV-Halle statt. Die Einladung mit Tagesordnung finden sie unter diesem Link (Einladung).


<<<
<<
>>
>>>
03.06.2018
HBV Lehrgang in Alsfeld

Lucas und Max aus der mu16 haben am Wochenende einen Viertageslehrgang des hessischen Basketballverbands für den Jahrgang 2004 in Alsfeld absolviert. Das Programm startet nun intensiv. Das Bundesjugendlager findet im Oktober statt. Auf dem Programm standen zwei Testspiele gegen die SG Südhessen, das Team, bei dem Lucas und Max in der JBBL spielen. Ein weiterer Huskies Akteur war auch dabei. Luis stand für die SG Südhessen auf dem Parkett.

Für Lucas und Max geht es nun mit dem Landesverbandsturnier in Berlin Ende Juni weiter.

HBV Lehrgang in Alsfeld


<<<
<<
>>
>>>
30.05.2018
wu14-Mädchen der Hofheim Huskies sichern sich die Bronzemedaille

Im Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft 2018 sicherte sich die weibliche u14-Mannschaft des TV Hofheim den dritten Platz. In einem hart umkämpften kleinen Finale schlugen die Hofheimerinnen die DJK Don Bosco Bamberg mit 69:62.

Nachdem Hofheim und Bamberg am Vortag als Unterlegene aus den Halbfinals hervorgegangen waren, machten beide von der ersten Minute des Spiels um den dritten Platz an klar, dass sie mit einer Medaille nach Hause fahren wollten. Die Ausgangssituation war für die Hofheimerinnen denkbar schwierig. Da Lucy durch eine Knieverletzung für längere Zeit ausfällt, mussten die Huskies ihren Spielaufbau neu strukturieren. Bamberg punktete schnell, aber die Huskies zogen nach. Mit viel Kampfgeist konnten sich die Hofheimerinnen eine kleine Führung von 6 Punkten erkämpfen. Die Bambergerinnen ließen sich davon jedoch nicht lange beeindrucken. Zur Halbzeit lagen die Hofheimerinnen mit 33:34 zurück.

Das Tempo und die Intensität aud der ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte aufrecht zu erhalten, kostete Kraft. Doch es gelang den Hofheimerinnen. Sie arbeiteten hart in der Verteidigung. Wenige Minuten vor Spielende war eine knappe Führung herausgespielt, die sie bis zum Schlusspfiff sichern konnten. Riesiger Jubel im Fanlager des TV Hofheim. Die mitgereisten Eltern, Geschwister und Freunde bejubelten das Team für diesen tollen Erfolg und den krönenden Abschluss dieser Saison.

Deutscher Meister 2018 wurde der BBC Osnabrück. Die Silbermedaille ging an die BG Bonn 92.

Das wu14 Team der Huskies bedankt sich sehr herzlich für die finanzielle Unterstützung durch die Bürgerstiftung Hofheim e. V., den Förderkreis Basketball e.V. Hofheim, Maingärtner T. Voss, die Nassauische Sparkasse, die Rosenapotheke Hofheim, die SMC GmbH Hattersheim sowie VW Kaufmann in Hofheim.

Für Hofheim spielten in dieser Saison: Lucy Voss, Hannah Bailly, Johanna König, Letizia Masci, Isabella Theysohn, Emma Veysset, Linda Berger, Juli Clausen, Marta Gehlhaar, Carlotta Jüterbock, Rebekka Ottes, Franziska Stroh.

Deutsche Meisterschaft wu14

Deutsche Meisterschaft wu14 Deutsche Meisterschaft wu14


<<<
<<
>>
>>>
24.05.2018
Protokoll der Abteilungsversammlung vom 9.4.2018
Abteilungsbeitrag wurde erhöht

Hier finden Sie das Kurzprotokoll der Abteilungsversammlung vom 9.April 2018. Es wurde eine Erhöhung des Abteilungsbeitrags beschlossen!


<<<
<<
>>
>>>
23.05.2018
Osnabrück - Wir kommen
wu14 - Huskies reisen mit großem Anhang

Die außergewöhnlich erfolgreiche Jugendarbeit der Basketballabteilung des TV 1860 Hofheim wird in diesem Jahr dadurch gekrönt, dass sich die weibliche Jugend wu14 für das Viererturnier um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hat. Das Turnier findet am kommenden Wochenende in der Basketballhochburg Osnabrück statt. Teilnehmende Mannschaften außer dem TV Hofheim sind die BG Bonn, DJK Don Bosco Bamberg und der BBC Osnabrück. Im Laufe des Final Four Turniers spielen die Mannschaften in zwei Halbfinals und Spielen um den dritten bzw. ersten Platz gegeneinander.

Die Begeisterung der Hofheimer Basketballfamilie ist in diesem Jahr besonders groß, weil auch die wu16 der Hofheim Huskies nach erfolgreichen Turnieren zu den acht besten Teams in Deutschland gehört. Viele Spielerinnen dieser Mannschaft wollen die wu14 nach Osnabrück begleiten und sie lautstark unterstützen.

Mit Hilfe einiger Sponsoren aus der Geschäftswelt der Kreisstadt (beispielsweise Autohaus Kaufmann, Nassauische Sparkasse und Rosen Apotheke) war es möglich, für die Fahrt nach Osnabrück am kommenden Wochenende einen großen Bus zu chartern, der mit vielen Hofheimer Basketballfans besetzt sein wird. Damit ist sichergestellt, dass die junge Mannschaft des TV Hofheim in Osnabrück lautstark unterstützt werden kann. Osnabrück soll beben und erleben, dass die Kreisstadt des Main-Taunus-Kreises u.a. auch sportlich viel zu bieten hat. Bereits vor dem Turnierbeginn steht fest, dass die wu14 Mädchen zu den vier besten Teams ihrer Altersklasse in Deutschland gehören. Ein großer Dank der Mannschaft gilt an dieser Stelle schon heute ihrem Trainer Rolf Weidemann, den Coaches Valerie Soulier und Birgit Theysohn sowie Natalie Deetjen für die gesamte beispielhafte Jugendarbeit.

NaSpa logo Kaufmann logo


<<<
<<
>>
>>>
20.05.2018
u12 qualifiziert sich für die Oberliga
TV Hofheim - BC Marburg 58:56(30:26)
TV Hofheim - TG Hanau 62:56(40:40)
TV Hofheim - TV Langen 56:48(25:17)

Am Pfingstsamstag fuhr die u12 früh zum Nachqualifikations-Turnier für die Oberliga nach Marburg. Für die Huskies stand gleich das erste Spiel gegen den Ausrichter auf dem Programm. Ziel war es, dieses Spiel zu gewinnen, um sich eine gute Ausgangsposition für das Turnier zu verschaffen. Die Hofheimer legten gut los. Marburg war allerdings auch hellwach und hielt dagegen! Es war ein ständig knappes Spiel, in dem beide Mannschaften verbissen kämpften. Marburg hatte einen Spieler in seinen Reihen, den die Huksies anfangs nicht unter Kontrolle bekamen. Dies gelang aber gegen Ende des Spiels, sodass bei Marburg Verunsicherung eintrat. In einer dramatischen Endphase gewann Hofheim das Spiel mit 58-56!

Nach einer längeren Pause war der nächste Gegner die TG Hanau. Genau wie im ersten Spiel konnte sich kein Team absetzen. Es war ebenso knapp! In der zweiten Halbzeit gelang es den Hofheimern mit 48:42 leicht davonzuziehen, doch Hanau kämpfte sich wieder auf 51:50 heran. In der Endphase konnten sich die Huskies jedoch erneut einen kleinen Vorsprung erspielen und das Spiel dann auch für sich entscheiden.

Mit diesen beiden Siegen war der Einzug in die Oberliga geschafft, da der letzte Gegner, der TV Langen, schon zwei Spiele verloren hatte und damit als Tabellenletzter feststand. Die Hofheimer waren zwar stehend k. o. (wie ihre Gegner auch), blieben jedoch sehr konzentriert. Nach dem Halbzeitstand von 25:17 konnten sie ihre Führung auf 45:27 ausbauen. Nun ließen die Kräfte und auch die Konzentration aber weiter nach. Auch wenn es am Ende nur noch acht Punkte waren, war der Sieg nicht in Gefahr, und das Turnier sehr erfolgreich abgeschlossen.

Insgesamt hat das Turnier deutlich gezeigt, dass in der Hofheimer Mannschaft die Verantwortung auf viele Schultern verteilt war. Die Stützen im Team sind Johannes, Lias und Nico, die dem Spiel sehr viel Stabilität verleihen. Erfreulich auch die weiteren 2007er, Charlotte aus der letztjährigen u12 Mannschaft, sowie Felix und Torben aus der u12-2. Die 2008er Christian, Linus und Konsti zeigten, dass sie alle mehr als zu Recht in das Team gehören. Die erfolgreiche Qualifikation war eine tolle Mannschaftsleistung, und nun wird weiter fleißig für die kommende Oberligasaison trainiert.

Für Hofheim spielten: Christian Bock, Nico Deetjen, Felix Grebe, Linus Herzog, Johannes Hubert, Konstantin Keller, Lias Schminke, Charlotte Siegel, Emil Wagner und Torben Windt

Oberliganachqualifikation u12


<<<
<<
>>
>>>
16.05.2018
Hofheimer Herren starten in die Saisonvorbereitung
Enttäuschung nach dem Training in der Kabine

Kopfschütteln. Hämisches Abwinken. Das Unverständnis und die Enttäuschung war den Spielern der Hofheimer Herren ins Gesicht geschrieben. Zu tief saß der Schock nach dem ersten Training der neuen Saison 18/19 in den Knochen der jungen Truppe.

"Klar hatten wir nun eine lange Pause, aber das darf keine Entschuldigung sein. Wir haben viele neue und junge Spieler, da erwarte ich mir einfach mehr Engagement und Verantwortungsbewusstsein", so Coach Pillhofer kurz nach dem Training. "Es kann nicht sein, dass sich die Jungs im Training den A... (vom webmaster zensiert) aufreißen und dann sind keine Getränke nach dem Training da. Das darf und wird nicht wieder vorkommen", so der Coach weiter. "Zur Not muss es dann halt auch mal ein schnelles dreckiges am Mittwochabend sein", ergänzt Captain F. Albrecht, ebenfalls sichtlich angefressen. "Zum Glück ist bald Dezember, da bringt ja Alex immer was mit", fügt Kassenwart M. Magister mit beachtlicher Ironie hinzu. Man kann nur hoffen das sich das Blatt schnell wendet, damit den Hofheimern der totale Fehlstart in die Saison erspart bleibt.

Wer will kann gerne zum Training der Herren kommen und sich sein eigenes Bild machen! Mittwoch und Freitag 20.30 Uhr - 22.15 Uhr.

Das Team und der Coach freuen sich auf "frischen Wind" im und nach dem Training.

Eure Huskie-Herren


<<<
<<
>>
>>>
15.05.2018
u12 bei der Oberliga-Qualifikation nicht erfolgreich

TV Hofheim - BBLZ Gießen 33:94(19:49)
TV Hofheim - SG Weiterstadt 45:90(18:48)

Am Samstag stand für die neuformierte u12 das Qualifikationsturnier zur Oberliga an. Früh ging es nach Gießen, um dort auch gleich gegen den Ausrichter anzutreten. Leider konnten die Hofheimer mit Gießen nicht mithalten und verloren deutlich mit 33:94.

Nach diesem ernüchternden Start ging es motiviert gegen Weiterstadt. Leider wurde der Begnn des Spiels komplett verschlafen, sodass Hofheim ganz schnell in Rückstand geriet. Diesen konnte das Team auch nicht mehr aufholen oder verringern. Das Selbstvertrauen war gebrochen. Die Mannschaft verlor erneut deutlich mit 45:90.

Daher geht es am kommenden Wochenende in die Nachqualifikation.

Für Hofheim spielten: Nico Deetjen, Linus Herzog, Johannes Hubert, Konstantin Keller, Christoph Rissom, Lias Schminke, Charlotte Siegel, Emil Wagner und Torben Windt

Oberligaqualifikation u12


<<<
<<
>>
>>>
15.05.2018
mu16 qualifiziert sich für die Oberliga
TV Hofheim - Makkabi Frankfurt 76:30(46:22)
TV Hofheim - ACT Kassel 58:48(32:20)

Am Sonntag stand für die neuformierte mu16 die Qualifikation zur Oberliga an. Bestbesetzt und hochmotiviert startete die Mannschaft bei Makkabi Frankfurt gegen den Ausrichter. Der Beginn des Spiels verlief etwas holprig, doch dann besann sich das Team auf seine Stärken und gewann mühelos mit 76:30.

Das nächste Spiel war damit das entscheidende um die direkte Qualifikation. Gegner war Kassel. Die Spieler beider Mannschaften kennen sich größtenteils von HBV Kadermaßnahmen, sodass Stärken und Schwächen bekannt waren. Die Hofheimer Spieler gingen extrem konzentriert in das Spiel und konnten alle Vorgaben bestens umsetzen. Schnell führten sie mit 17:9. Der Halbzeitstand lautete 32:20. Kassel versuchte sich immer wieder heranzukämpfen, doch Hofheim bestimmte weiterhin das Spiel. Die Führung wurde auf 58:40 ausgebaut. Das Endergebnis war dann ein nicht mehr gefährdetes 58:48, womit der TV Hofheim in der nächsten Saison mit der mu16 wieder in der Oberliga startet.

Für die Huskies spielten: Chris Cabas Ruiz, Sydney Chatelain, Lucas Deetjen, Niko Fuss, Pascal Herzog, Ben Kirchner, Luis Kopp, Dejan Matic, Tom Metzelthin, Clement Veysset und Jan Walther


<<<
<<
>>
>>>
14.05.2018
wu14 gewinnt die süddeutsche Meisterschaft
Die Huskies haben sich damit für das Endrundenturnier qualifiziert

An diesem Wochenende fand in Hofheim das Turnier um die süddeutsche Meisterschaft der wu14 statt. Teilnehmer an dem Turnier waren aus dem Südosten die Chemcats Chemnitz und Brose Bamberg und aus dem Südwesten der TV Hofheim und das Regioteam Stuttgart.

Als Gastgeber traf Hofheim im ersten Spiel auf die Mädchen aus Bamberg, die verletzungsbedingt nur mit acht Spielerinnen angereist waren. Die Hofheimerinnen starteten mit einer starken Verteidigungsleistung ins Spiel und lagen schon nach dem ersten Viertel mit 22:9 in Führung. Die Gäste fanden auch im zweiten Viertel nicht zu ihrem Spiel. Bambergs Topspielerin konnte ihre Stärken nicht zeigen. Zur Halbzeit lagen die Gastgeberinnen daher bereits mit 35:14 vorne. Nach der Halbzeit ging es ebenso deutlich weiter. Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz, und das Spiel endete verdient mit 63:36 für Hofheim.

Im zweiten Spiel des Tages besiegten die Mädchen aus Stuttgart die Chemnitzerinnen mit 61:52. Am zweiten Tag des Turniers trafen am Morgen die Bamberger Mädchen auf Chemnitz und besiegten diese nach einer heiß umkämpften ersten Hälfte mit 65:60.

Im ersten Spiel für die Hofheimerinnen galt es dann, sich gegen das Regioteam Stuttgart durchzusetzen. Da Hofheim hier noch eine Rechnung aus den südwestdeutschen Meisterschaften offen hatte, die erste Niederlage in fast zwei Jahren, gingen die Hofheimerinnen mit der festen Absicht ins Spiel, den Sieg nach Hause zu bringen. Der Start gelang nicht ganz so souverän. Das Spiel wurde von beiden Mannschaften mit großem Tempo begonnen. Die Stuttgarterinnen waren wie bereits erwartet ein unbequemer Gegner. Zum Ende des ersten Viertels lag Hofheim nur mit vier Punkten in Führung. Erst im zweiten Viertel bauten die Gastgeberinnen diese mit konsequenter Verteidigung und schönen Spielzügen zum Halbzeitergebnis von 39:23 aus.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich allerdings einmal mehr, dass eine solche Führung kein Grund zum Zurücklehnen ist. Die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften nun in greifbarer Nähe zeigte die Mannschaft Nerven. Die Führung blieb zwar bestehen, aber durch einige Nachlässigkeiten in der Verteidigung kamen die Stuttgarterinnen gegen Ende des letzten Viertels noch einmal heran. Eine Minute vor Schluss war der deutliche Vorsprung auf 62:57 geschrumpft. Mit einem letzten Korberfolg ging aber auch dieses Spiel verdient mit 64:57 an den TV Hofheim. Der Jubel war riesengroß. Die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft war damit geschafft.

Im dritten Spiel des Tages trafen nach einer kurzen Pause Bamberg und das Team aus Stuttgart aufeinander. Hier ging es dann wirklich um alles. Der Sieger würde ebenfalls zu den Titelkämpfen nach Osnabrück reisen. Mit diesem Druck und bereits zwei schweren Spielen in den Knochen gestaltete sich das Spiel zu einem Krimi, dessen Ausgang bis zur letzten Minute offen war. Am Ende siegte Bamberg zwar denkbar knapp aber verdient mit 49:47.

Im letzten Spiel des Turniers mussten die Huskies gegen die Mädchen aus Chemnitz antreten. Diese hatten bereits zwei Niederlagen auf ihrem Konto, waren jedoch hoch motiviert für das letzte Spiel des Tages. Leider verlief das Spiel für die Huskies denkbar ungünstig. Eine schwache Verteidigung und unkonzentrierte Pässe führten dazu, dass die Hofheimerinnen das Spiel nicht kontrollieren konnten. Dann schlug auch noch das Verletzungspech zu. Schließlich mussten sich die Huskies mit 52:77 geschlagen geben. Trotzdem haben sie sich als Turniersieger für die Endrunde der deutschen Meisterschaft qualifiziert und gehören damit zu den Top 4 Teams in Deutschland.

Für Hofheim spielten: Lucy, Linda, Leti, Emma, Hannah, Marta, Juli, Johanna, Isabella, Carlotta, Rebekka, Franzi. Gecoacht von Valérie und Birgit. Physiotherapeutin: Lexi.

süddeutsche Meisterschaft wu14 süddeutsche Meisterschaft wu14

süddeutsche Meisterschaft wu14 süddeutsche Meisterschaft wu14

Heimspieltermine:
keine aktuellen Termine

Ergebnisse:
keine aktuellen Ergebnisse

Auswärtsspieltermine:
keine aktuellen Termine

TV 1860 Hofheim

tv hofheim logo


Förderkreis Basketball

foerderkreis basketball logo


Huskies bei facebook


Rhein-Main Baskets

rmblogo


Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Hofheim
Mehr auf wetteronline.de

www.tvhofheim-basketball.de - TV Hofheim Huskies - Basketball - We love this game! - www.tvhofheim-basketball.de

Impressum           Datenschutz